Bob der Baumeister

Ende 2018 kam unter uns die Idee auf, eine kleine „Instandhaltergruppe“ ins Leben zu rufen. Wir waren mit mehreren Leuten dabei, die Bühnenerweiterung zu bauen und sind dabei ins Gespräch gekommen. Beiläufig fiel uns auf, was sonst noch alles an Verbesserungen und Reparaturen im und am Haus unserer Gemeinde notwendig wäre. Und so war der Gedanke schnell aufgegriffen, diese Vorhaben und Aktivitäten zu bündeln und zu organisieren. Also sprechen wir hier von der Einführung eines „Gebäudemanagements“ auf neudeutsch.

Und so riefen wir „Bob der Baumeister (BdB)“ ins Leben. Das geschah am Anfang des Jahres 2019. Seitdem sind wir laufend mit mehr oder weniger großen Projekten unterwegs, und ein Ende der Aktionen ist nicht in Sicht. Wer Interesse an gelegentlichen handwerklichen oder ähnlichen Beschäftigungen an und um das Kirchengebäude hat, darf sich gerne melden.